Galeria Altair


.
Galeria Altair, Palma, 01/2013

Advertisements

Altair

Wie bereits zur Nit de l´Art kurz angerissen stellt die Galeria Altair momentan ‘ANTHONY CARO’ aus, maßgeblichen Mitgestalter der abstrakten Bildhauerei, bekannt geworden durch riesige Architekturen aus Schrott und Stahl:


(Standort: Museu Es Baluard, Palma de Mallorca, Courtesy: Anthony Caro)

Arbeitete er anfänglich noch figurativ, wurde er durch den amerikanischen Kritiker ‘Clement Greenberg’ und die Zusammenarbeit mit dem amerikanischer Maler und Bildhauer ‘David Smith’ angeregt, seine künstlerischen Ziele mehr in Richtung der modernen sowie abstrakten Kunstströmungen zu orientieren und Bekanntschaft mit der so genannten Collage-Technik zu machen: Die Gestaltungsmöglichkeiten des Schweißens auf die Bildhauerei zu übertragen.

Mit seinen «HOUSES SERIES» stellt ‘A. Caro’ diesmal kleinfomatige Skulpturen aus Bronze und Messing für den Hausgebrauch vor:

———————————————————-

Anthony Caro, born in 1924, Sculptor in bronze, steel and silver, lead, stone and aluminum, played a major role in the development of 20th century sculpture. Studying at the Royal Academy Schools in London and being assistant to Henry Moore, he became wellknown 1963 with an exhibition of large abstract sculptures at the Whitechapel Gallery, where he presented brightly painted and floorbased objects, engaging the viewer to a one-to-one basis. Major exhibitions include retrospectives at the MoMA, New York; the Museum of Contemporary Art, Tokyo; and the Tate Gallery of British Art, London.

Altair

PalmaPhoto 2012:

In der Galerie Altair, auch eine der kleineren Palmas (ein Raum, vier Bilder + Backoffice mit Lager), findet man momentan eine Ausstellung über Jordi Bernadó und Massimo Vitali.

Der italienische Massimo Vitali, Ex-Fotoreporter & Kameramann für Kino und Werbung, hat irgendwann angefangen mit der Großformatkamera die Freizeit- und Konsumkultur einzufangen. Anfang der 90er Jahren gelang ihm mit seinen Strandbildern der Durchbruch.

Riesige, gestochen scharfe Fotografien von Menschenansammlungen, einem Wimmelbild gleich, das Auge umherwandernd, Details, Gesichter, Ereignisse und Szenen verschmelzen hier zu einem Abbild unserer Freizeit- und Konsumgesellschaft.
 

Jordi Bernadó: