Es Baluard

Nur kurz hat sich das Museum Es Baluard nach PalmaPhoto2012 im Rahmen der Nit de l´Art 2012 am Abend des 20ten Septembers an den vielen Vernissagen und Aktivitäten beteiligt, inzwischen ist wieder “Exhibition as Usual” angesagt.

Eine kleine Sonderausstellung mit Exponaten aus der Sammlung des Verlegers ‘Pedro Serra’ ist zur Zeit mit ‘Ubú on Stage: Ubú en escena’ im Sala Miró zu sehen, die ich dem geneigten Kunstfreund (und solchen die es werden wollen) nicht vorenthalten möchte:

Ubú, der Protagonist: Ubú ist der Name einer Figur (Ubu Roi), die der französische Schriftsteller ‘Alfred Jarry’ für ein Theaterstück (Uraufführung 1896) geschaffen hat. Dabei handelt es sich um eine Kunstfigur, üblen Patron, Doktor, König, Graf und Offizier, feige, launisch, fluchend, machtbesessen, Untertanen aus Habgier ermordend und Kriege angestiftend. Skandalös die Kraftausdrücke und Eskapaden, die Kritiker unseins, von Surrealisten und Dadaisten das Stück dafür gefeiert.

Ubú lieferte für Miró das Ikon für sein antifaschistisches Engagement gegen den Diktator Franco; und so schuf er zu diesem Thema Zeichnungen, Künstlerbücher, in den 60ern Lithographieserien mit der Diktatorfigur als Protagonisten und in den 70ern dreidimensionale, lebensgroße Figuren, die den Schrecken des Franco-Regimes widerspiegeln sollen. Eine beeindruckende Ausstellung über die Beziehung Miró – Jarry und Mirós Kampf gegen die Diktatur.

———————————————-

As a result of the deposit and donation of works from the Pedro Serra Collection, the Museu exhibts an outstanding set of works by Joan Miró. This selection of works revolves around two important aspects related to literature: Mirós admiration for the work of Alfred Jarry, a French writer, and specificall, the character of Ubú: bloodthirsty, grotesque and cynical tyrant.

The exhibition deals with the attraction Joan Miró felt for the French playwrighter and plastic artist Jarry, and the character Ubú as a representation of the anti-hero, expressed through the publication of bibliophile books, litho-works on paper and the creation of the characters in the theatre piece ‘Mori el Merma’, a piece first played in Palma de Mallorca in 1978.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s