Centre de Cultura Obra Social

Die “Fundació la Caixa” ist eine Stiftung und Hauptakteur in Spaniens Kulturleben, bekannt in zahlreichen Städten als CaixaForum und sehr engagiert als Kunstinstitution in Museen oder Auditorien. Gegründet  von der gleichnamigen Bank “la Caixa”(drittgrößtes Kreditinstitut Kataloniens und größte Sparkasse Europas) ist “Fundació la Caixa” eine der fünf bestdotierten Stiftungen der Welt, die einen Großteil des Budgets für soziale Belange und Wohltätigkeitsarbeit aufgewendet.  Das Logo der Stiftung wurde von Joan Miró geschaffen.

Hier im ‘Centre de Cultura’ wird noch für die kommenden zwei Jahre im Zuge der Renovierung des ‘Museu de Mallorca’ (‘Palace of the Counts of Aiaman’ oder auch ‘Ca la Gran Cristiana’) und des dort vorherrschenden Platzmangels ein Teil der Ausstellungsstücke ausgelagert.

Irgendwo zeitlich angesiedelt zwischen steinzeitlicher Höhlenmalerei und neuzeitlicher Street-Art werden etwa 300 Exponate der mallorquinischen Geschichte gezeigt, von prähistorischen Funden bis hin zu Gemälden aus Mittelalter und Barock. Darunter Fundstücke aus dem Neolithikum (heute besser bekannt unter dem Namen “Neonlicht”), Steinwerkzeuge und Urnen aus prähistorischer Zeit, Schmuck und Keramik aus römischer Zeit und Keramiken aus der arabischen Zeit.

Den bereits zur damaligen Zeit auf Fernreisen nach Afrika unbeliebten Übergepäckregeln, Inselzuschlägen und Import-Umsatzsteuern geschuldet finden sich auch viele maurische Hinterlassenschaften unter den Exponaten: Steinfragmente, Keramiken und Schmuck.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s