Cappuccino Palau March

Aus aktuellem Anlass: Hier steht er nicht mehr.

Der Löffel.

Sehr schade, man spart inzwischen am elementarsten süßer Verführung: dem Süßen. Was komm als nächstes? Espresso ohne ‘esso’, als von BP oder Aral? Kuchen ohne ‘uchen’? Gib mir 6€, kriegst ein ‘K’ dafür…

Naja, mal abwarten, vielleicht wirds im Winter wieder besser. Noch kann die Groupo die 4 Sterne knapp behaupten. Aber wenn ich nicht bald ein Wasser zum Espresso bekomme…

Ansonsten auch hier alles wie gehabt (aber heute mit Bild):
Groupo Cappuccino: Style statt Tennissocken, Hugo Suenos de Sauco statt Sangria mit Strohhalm, Porzellantasse statt Plastikeimer, Stadthäuser- und Paläste in 1A Lagen statt schnödem Plastikimbiss in Palmas Bierstraße.

Urbane Stiloase und opulenter Palast der March-Familie, der Ballermann entfernt wie ein fremder Planet, Treffpunkt der “Generation Design” nach ihrem Boutiquenbummel auf der Avinguda Jaume III oder am Passeo des Born: auch hier (sogar noch mehr) der Rückzugsort der Flaneure, die Einkaufstüten breit und schwer, Louis Vuitton und Hermes grüßen noch schneller unterm Tisch hervor.

Cappuccino Palau March, untergebracht neben dem Museum der March Stiftung (Werke von Rodin, Moore oder Dali sind hier zu finden), ideal gelegen zwischen Passeo de Born und der Kathedrale, ist mit erste Wahl wenn es um einen Espresso (weiterhin unverständlicherweise ohne Wasser, liest hier denn keiner mit?) oder eine heiße Schokolade (hier stand der Löffel in der Tasse) in tollem Ambiente geht. Gegen Couch und Ambiente im San Miguel kommt Palau March aber nicht an.
.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s